• Zertifizierung

Zertifizierung im Bereich Gas und Wasser

Die Unternehmen im BTGA planen und bauen Rohrleitungssysteme unter Verwendung der verschiedensten Werkstoffe für den Kraftwerksbau, für Industrieanlagen und für kommunale Versorgungsunternehmen.

Besonders im Rohrleitungsbau bestehen hierbei hohe Anforderungen an Qualität, Sicherheit, Kompetenz und Erfahrung der Unternehmen.

Damit die Mitgliedsunternehmen des BTGA diesen Anforderungen gerecht werden, vergibt die Zertifizierungsstelle des BTGA an Firmen, die im Rohrleitungsbau Gas/Wasser tätig sind, nach erfolgreicher Prüfung der Qualitätskriterien ein Zertifikat. Die theoretischen Voraussetzungen dafür wurden mit der Richtlinie zur BTGA-Rohrleitungsbescheinigung Gas/Wasser nach VOB Teil A § 6 (früher § 8) geschaffen. Bei der Zertifizierung werden Rohrleitungsbauunternehmen auf Grundlage der DVGW GW 301 in ihrer fachlichen Eignung geprüft und im Erfolgsfalle zertifiziert.
Nur Unternehmen, die den Rohrleitungsbau im Bereich Gas und Wasser fachgerecht und betriebssicher nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik ausführen, erhalten diesen Qualifikationsnachweis. Dieses Zertifikat dient beim Teilnehmen am Wettbewerb und gegenüber dem Auftraggeber als Nachweis der Fachkunde, der Leistungsfähigkeit und der Zuverlässigkeit des Unternehmens.

Weitere Details zu genauen Inhalten des Zertifizierungsverfahren sowie Antragsunterlagen und eine Auflistung der zertifizierten Firmen erhalten Sie aus den aufgeführten Dokumenten oder beim Technischen Referat des BTGA:

Stefan Tuschy, Tel. 0228-94917-39 oder Michael Keller, Tel. 0228-94917-37


 

Interner Bereich

Anmeldung für den Mitgliederbereich

kontakt

Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V.

Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Tel.  +49 228 94917-0 
Fax: +49 228 94917-17

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

berufe mit zukunft